Für GRAN TURISMO 5:

Erklärung

Das GT Buden VLN soll das Langstreckenspektakel am Nürburgring VLN oder 24h Rennen, virtuell auf GRAN TURISMO 5 für den GT Budentreff darbieten.

 

ALLGEMEIN SIND ALLE AUTOS ERLAUBT DIE IN DER VLN ODER DEM 24H RENNEN VOM NÜRBURGRING FRÜHER WIE HEUTE UNTERWEGS WAREN UND SIND! 

BITTE KEINE SUPER GT, NASCAR, LMP, GT1 / GTR, GRUPPE C, WRC, DTM, FORMEL - & HISTORISCHE FORMELFAHRZEUGE VERWENDEN!

DIE GEHÖREN NUN WIRKLICH NIT HIERHIN. 

Gefahren wird nur auf dem Nürburgring V - Typ und dem Nürburgring 24H Kurs ( Wetter und Zeiteinstellungen frei wählbar ).

 

Kurz und Knapp

Wir unterscheiden hier virtuell zwischen 3 Fahrzeugdivisionen ( Hubraumklassen ) mit je 2 Fahrzeugklassen ( Untergruppierung ), die sich alle in ihren Leistungspunkten ausgrenzen.

 

Die 1. Fahrzeugklasse in jeder Fahrzeugdivision ( Hubraumklasse ) besteht aus reinen Rennfahrzeugen / Rennmodifikationen.

Die 2. Fahrzeugklasse in jeder Fahrzeugdivision ( Hubraumklasse ) bestehen aus reinen Serienfahrzeugen.

 

Es sind Premium - und Standardmodelle erlaubt. 

 

Ein Tuning in sämtlicher Form und in allen Lagen ist grundsätzlich erlaubt aber kein Muss, da sich alles nach dem Hubraum, den Leistungspunkten und der Fahrzeugklasse orientiert in der man ein Rennen bestreitet.

 

Alle Fahrzeuge hier müssen mit Rennreifen ( aller Mischvarianten - Hart - Mittel - Weich / Intermediate und Regenreifen je nach Wettereinstellung ) gefahren werden.

 

Warum diese unterschiedlichen Leistungspunkteregelungen / Hubraumklassen und Fahrzeugklassen?

Durch ein ausgeklüggeltes Zeitenverfahren von engagierten Mitgliedern konnten wir so herausfinden wie sich Geschwindigkeit und Fahrzeit auf die einzelnen Fahrzeuge auswirken. Da wir dem Realismus folgen wollen, konnte so eine seperate Auslesung an Leistungspunkten der Fahrzeuge in der Hubraumklasse herausgefunden werden. So kann jedem Mitglied einen virtueller Rennrealismus zur VLN auf GRAN TURISMO 5 dargeboten werden. 

 

Das Grundprinzip lautet immer:

Es fahren immer Rennfahrzeuge gegen Rennfahrzeuge genauso wie Serienfahrzeuge gegen Serienfahrzeuge gegeneinander antreten dürfen, in der entsprechenden Fahrzeugdivision ( Hubraumklasse ).

Grundaufbau

Beispiel

So ist es richtig!

Ihr wählt eine Fahrzeugdivision ( Hubraumklasse ) aus. 

Zum Beispiel die 1.Fahrzeugdivision mit der Hubraumklasse 3500 - 8800 ccm3


590 LP gegen 590 LP       ERLAUBT!

Hier tritt die 1. Fahrzeugklasse 590LP - Rennfahrzeuge / Rennmodifikationen gegen die 1. Fahrzeugklasse 590 LP - Rennfahrzeuge / Rennmodifikationen an!

 

 

So wäre es verkehrt! 

590 LP gegen 575 LP       NICHT ERLAUBT!

 Da jetzt die 1. Fahrzeugklasse 590 LP - Rennfahrzeuge / Rennmodifikationen gegen die

2. Fahrzeugklasse 575 LP - Serienfahrzeuge antreten würden!

Fahrzeuggruppen

1. Fahrzeugdivision

Es sind Grosshubraumfahrzeuge der schnelleren Garde mit einer Hubraumklasse von 3500 - 8800 ccm3 . Die sogenannten Exoten des Serienmotorsports. Sie sind GT Klassen dieser Serie und sollen den Status der FIA GT3 Fahrzeuge wiedergeben. 

Gefahren werden darf diese Klasse in:

 

590 LP Rennfahrzeuge gegen Rennfahrzeuge ( 1. Fahrzeugklasse )


580 LP Serienfahrzeuge gegen Serienfahrzeuge ( 2. Fahrzeugklasse ) 


2. Fahrzeugdivision

Sie gehört zur Mittelklasse also zur Mischgruppierung mit schnellen und langsameren Fahrzeugen mit einer Hubraumklasse von 2500 - 3499 ccm3.

Gefahren werden darf diese Klasse in:

 

545 LP Rennfahrzeuge gegen Rennfahrzeuge ( 1. Fahrzeugklasse )


535 LP Serienfahrzeuge gegen Serienfahrzeuge ( 2. Fahrzeugklasse ) 

 

3. Fahrzeugdivision

gehören die Kleinhubraumfahrzeuge der nicht immer langsameren Garde mit einer Hubraumklasse von 0 - 2499 ccm3. Also hauptsächlich Fahrzeuge die mit Turboaufgeladen Motoren bestückt sind. 

Gefahren werden darf diese Klasse in:

 

500 LP Rennfahrzeuge gegen Rennfahrzeuge ( 1. Fahrzeugklasse )


490 LP Serienfahrzeuge gegen Serienfahrzeuge ( 2. Fahrzeugklasse ) 

 

Online Lobby Aufbau

Lobby Einstellung 

 

Lobby - Kommentar: GT Buden VLN 

Maximale Teilnehmerzahl: siehe Allgemeine Budenregeln

Rennqualität: siehe Allgemeine Budenregeln

Sprach - Chat - Qualität: Normal

 

 

 

Reglement - Einstellungen  

 

Fahrzeugbeschr.: Unbeschränkt

Leistungspunkte: 590 oder 575 oder 545 oder 525 oder 500 oder 475

 

Leistung: ---                                Gewicht: ---

 

Antrieb: [x] FH       [x] FF       [x] 4x4       [x] MH       [x] HH


Reifenbeschr.: Ohne Beschränkungen 

Fahrzeug - Tuning: Unbeschränkt

   

[x] Kein Rutsch - Stopp                      [x] Fahrlinie aus 

[x] Keine Aktiv - Lenkung                   [x] Ohne TKS 

[x] Ohne ASK                                       [  ] ABS

 

 

 

Veranstaltungs- Einstellungen   

 

Spielmodus: Normales Rennen 

Runden: Individuell einstellbar

Starttyp: Start aus Starterfeld mit Fehlstartprüfung 

Startaufstellung: Schnellster zuerst 

Boost: Aus 

Strafe: Keine 

Automatischer Rennstart - Takt:   Individuell einstellbar 

Verzögerung des Rennendes: Individuell einstellbar                                             

Sichtbarer Schaden:   Individuell einstellbar 

Mechanischer Schaden:  Individuell einstellbar 

Kollision deaktivieren: Aus 

Windschattenstärke: Schwach 

Reifenverschleiß / Benzinverbrauch: Normal 

Verlust Bodenhaftung Nasse Strecke / Streckenrand: Realistisch

 

Zufallgrundwert: 400 

Handycap: 5

 

 

 

Fahroptionen


Getriebe: Manuell ( MG ) oder Automatik ( AG ) 

Vorderreifen: Rennen: Weich 

Hinterreifen: Reifen: Weich 

Fahrlinie: Aus 

Traktionskontrolle: Aus 

Rutsch - Stopp: Aus 

Aktiv - Lenkung: Aus 

Aktive - Stabilitätskontrolle ( ASK ): Aus 

ABS: 1 ist aber auch individuell einstellbar

Empfindlichkeit Controller - Lenkung: Individuell einstellbar

 

Für Lenkradfahrer gilt:

Alle Lenkradhersteller / typen die das Spiel ünterstützen sind erlaubt. 

Force Feedback und weitere Lenkradseinstellungen im Optionsmenü von GT5 individuell einstellbar. 

sowie 

Hersteller -  Hardwareeinstellungen des Lenkrades frei vom Fahrer einstellbar.

 

 

 

Strecken - Einstellungen

24h Nürburgring Zeit / Wetter
Länge: 25359 m; Längste Gerade: 2135 m; Höhenunterschied: 300,0 m; Kurven: 89

Nürburgring V-Typ
Länge: 24433 m; Längste Gerade: 2135 m; Höhenunterschied: 300,0 m; Kurven: 84